• bspo-slide1_800x500.jpg
  • bspo-slide2_800x500.jpg
  • bspo-slide3_800x500.jpg
  • bspo-slide4_800x500.jpg
  • bspo-slide5_800x500.jpg
  • bspo-slide6_800x500.jpg
  • Aktuelle Seite:  
  • Startseite
  • BSPO wählt neuen Vorstand

BSPO wählt neuen Vorstand

2016 10 24 BSPO Vorstand kleinSven Benkendorf aus Osnabrück wurde als Nachfolger von Frank Surmann aus Bawinkel in den Vorstand des Berufsverbandes Soziale Arbeit und Pädagogik im Bistum Osnabrück (BSPO) bei dessen Vollversammlung des am 24. Oktober in der Katholischen LandvolkHochschule in Georgsmarienhütte gewählt. Der Osnabrücker Peter Klösener wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Den insgesamt vierköpfigen Vorstand des Berufsverbandes komplettieren Kerstin Kerperin und Anja Höge, deren Amtszeit noch bis Oktober 2017 andauert.

Inhaltlich beschäftigten sich die rund 50 an der Mitgliederversammlung des BSPO teilnehmenden Sozialarbeiter und Sozialpädagogen mit möglichen beruflichen Perspektiven, in die sie ihre Kompetenzen einbringen können. Tätigkeiten in der Ehe-, Familien- und Erziehungsberatung, das Feld der Erwachsenenbildung, die Leitung von Kindertagesstätten oder auch die Arbeit an sozialen Fragen in der Kirchengemeinde wurden vorgestellt und in Bezug auf sinnvolle Zusatzqualifikationen diskutiert.

 

2016 10 24 Egelkamp Hettlich klein2016 10 24 Lueckmann Berger klein2016 10 24 Puke klein

Kompetenzen, die sich aus dem Studium der Sozialen Arbeit und den beruflichen Erfahrungen in der Jugendbildung ergeben, so die Einschätzung von vielen Teilnehmern an der Versammlung, bieten gute Voraussetzungen für den Einsatz in verschiedenen anderen beruflichen Feldern. So hätten sich in den vergangenen Jahren die Tätigkeitsbereiche von Sozialpädagogen und Sozialarbeiter im kirchlichen Dienst noch einmal deutlich erweitert.

2016 10 24 Plenum klein

Die Teilnehmer an der Versammlung hoben das Engagement des Vorstandes im vergangenen Jahr hervor, mit dem die berufliche Begleitung und Personalentwicklung der Kollegen unterstützt wurde. Dabei wurde auch das Engagement des Bistums Osnabrück wertgeschätzt, mit dem die Entwicklung von beruflichen Perspektiven der Kollegen begleitet werde.

Der BSPO vertritt die Interessen von Sozialarbeitern und Sozialpädagogen im kirchlichen Dienst innerhalb des Bistums Osnabrück. Ihm gehören aktuell 86 pädagogische Fachkräfte an, die in verschiedenen Arbeitsfeldern tätig sind. Ein Berufsverband von Sozialpädagogen dieser Art gibt es in keinem anderen Bistum in Deutschland.